Freitag, 24. März 2017

REZEPT - Johannisbeer-Joghurt-Blechkuchen

Wir waren letzten Sonntag zum Mittagessen eingeladen - das Spezielle daran? Es war ein Gemeinschafts-Mittagessen… das heisst: einer bringt den Salat, einer das Fleisch, einer das Gemüse und einer den Dessert - für Letzteres war ich zuständig! Gewünscht wurde etwas ohne Schokolade, nichts allzu schwer aufliegendes, eher erfrischendes…  wie wär's da mit einem Johannisbeer-Joghurt-Blechkuchen? Johannisbeeren habe ich noch in der Tiefkühltruhe vom letzten Sommer und ein Beerenkuchen mit Joghurt ist doch erfrischend leicht!



Rezept
125g Butter
3 Eier
250g Zucker
250g Naturejoghurt
abgeriebene Zitronenschale einer Zitrone
300g Mehl
1TL Backpulver
200g Johannisbeeren

Alle Zutaten mischen. Die Johannisbeeren erst am Schluss unterheben. Die Masse auf ein Blech geben und glatt streichen. Im auf 200° vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.















Der Kuchen ist richtig lecker und fruchtig leicht geworden - und allen hat er richtig gut geschmeckt!

Was backt ihr denn so wenn ihr was leichtes ohne Schokolade mitbringen sollt/möchtet?





Montag, 20. März 2017

DIY - Glühbirnen-Vase

Der Frühling ist da und somit der perfekte Zeitpunkt für diese tolle, spezielle Vase, die ganz sicher ein jeder Wohnung ein Blickfang ist!



Material
alte Glühbirne
Aludraht
Hammer
Zange





Als erstes müsst ihr das Innenleben der Glühbirne entfernen.




Mit der Zange könnte ihr den inneren Teil aus der Glühbirne ziehen. Achtung auf die Scherben!






Die leere Glühbirne mit einem Aludraht so befestigen wie es euch gefällt. Es gibt unzählige Varianten!


Fertig! Wasser einfüllen, Blumen rein und eure Blumenvase ist fertig!




Verlinkt bei nosewmonday, das wollte ich schon lange mal, hab ich selbst gemacht, creadienstag und dieanstagsdinge






MerkenMerkenMerkenMerken

Sonntag, 12. März 2017

12 von 12 - März

Schon wieder ist der 12. des Monats! Wir hatten ein tolles Wochenende! Die kleine Maus hat bei Grosi und Grosspapi übernachtet und wir hatten ein wenig «Ferien» - heute haben wir noch einen kleinen Ausflug zum Rheinfall gemacht, deshalb sind die Bilder etwas Rheinfall-lastig… aber wunderschön war's, und so Frühlingshaft - ich will mehr davon! Ihr auch?


Blick auf den Rheinfall bei wunderschönem Wetter - ein Ausflug wert!






Für jeden Schweizer Kanton gibt's ein Bänkli - coole Idee!








Auf dem nach Hauseweg einen kurzen Halt eingelegt um was für auf den Grill und ein kleines Dessert zu kaufen...


Schnell die Bettwäsche gewechselt...


…dann gab's eine kleine Stärkung zwischendurch - mmmh!


Die Frühlingsboten sind schon da… mittlerweile freue ich mich sehr auf die wärmere Jahreszeit!


Den wunderschönen Tag geniessen wir auf unserer Terrasse mit diesem wunderschönen Ausblick!


Und wie war euer Tag so?

Mehr Bilder von 12 von 12 gibt's wie immer bei der lieben Caro.







MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Mittwoch, 8. März 2017

REZEPT - Brot mit Frischkäse

Habt ihr schon einmal ein Brot mit Frischkäse gebacken? Nein? Dieses ist auch mein erstes - aber sicher nicht mein letztes - und ihr solltet es auch unbedingt mal ausprobieren! Ausserdem geht es auch ganz schnell und da es ohne Hefe ist, ist das Brot in weniger als einer Stunde fertig!



Zutaten
500 g Mehl
1 Pack Backpulver
200 g Frischkäse mit Kräutern
frische Kräuter oder wenn gerade nichts anderes zu Hand - Salatkräuter aus dem Streuer
200 ml Milch
2 TL Salz



Alles zu einem schönen, geschmeidigen Teig verrühren.




Brot formen, einschneiden…


...und mit etwas Milch bestreichen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.



Auf die Idee bin ich dank cantadou gekommen, hier ist mein Rezept ebenfalls verlinkt.




Verlinkt bei Fräulein Pfaus Mittwochs mag ich


Montag, 6. März 2017

DIY - Eierbecher selbst bemalen

Schon länger habe ich diese Eierbecher gekauft und beim letzten Brunch am Sonntagmorgen wurden sie das erste mal gebraucht… so ganz in Weiss gefielen sie mir aber nicht - deshalb wurden sie heute kurzerhand mit süssen Gesichtern bemalt.



Material
Eierbecher
Porzellan Marker
Backofen

Die Eierbecher nach belieben anmalen und vier Stunden trocknen lassen.
Dann bei 160° im nicht vorgeheizten Ofen 30 Minuten im Backofen einbrennen. Zum Abkühlen im Backofen lassen. Die Eierbecher sind nun Wasser- und Spülmaschinenfest.









Wir sind also schon ready für Ostern! ;)

Verlinkt bei nosewmonday, creadienstag und dienstagsdinge




Montag, 20. Februar 2017

REZEPT - Waffeln mit Joghurt




Leider habe ich kein Waffeleisen, aber ich habe mir vor einiger Zeit eine Silikon-Waffel-Backform gekauft - nun ist sie endlich zum Einsatz gekommen! Die Handhabung und Dosierung des Teigs muss ich noch etwas üben, aber ausser des Aussehens, waren die Waffeln einfach köstlich! Hier das Rezept dazu:

Rezept für vier Waffeln
50g weiche Butter
45g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
125g Naturejoghurt
115g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
30ml Mineralwasser

Alles Mischen und in die Backform geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200° für etwa 10 bis 15 Minuten backen.


Durch den Joghurt wird der Teig so richtig schön luftig und leicht.


Ja ich weiss - zu viel Teig… ich arbeite daran… ;)



Verlinkt bei No sew monday!






MerkenMerken

Sonntag, 19. Februar 2017

BUCHTIPP - Immer dieser Gabriel

Dieses tolle Kinderbuch von Sunil Mann aus dem Orell Füssli-Verlag muss ich euch einfach vorstellen - es ist so amüsant und schön geschrieben, ich bin sicher es gefällt euch genau so gut wie mir!



Gabriel ist ein kleiner Engel der noch zur Schule geht, in die Engelsschule Wolkenschloss. Er hat viel Unsinn im Kopf aber hat trotzdem einen grossen Wunsch, er möchte nämlich Schutzengel werden!
Als der alte Erzengel Gabriel furchtbar Erkältet ist, kommt für den kleinen Gabriel die grosse Stunde und er darf zum ersten Mal als Schutzengel auf die Erde… ob das wohl gut geht?

Das Buch ist wahnsinnig süss geschrieben, zum Beispiel die Leckereien die in der Küche jeweils gezaubert werden wie etwa das Donnerrollen an Aprilwettersauce, dazu Federwolkenstampf und gedünstete Sternschnuppen. Oder auch die verschiedenen Aufgaben der Engel und wie sie beschrieben werden.

Der kleine Engel Gabriel hat wahnsinnig viel Unsinn im Kopf, aber das Herz am rechten Fleck. Und trotz der vielen Strafen die er bekommt, bekommt er doch seine Chance um sein Können unter Beweis zu stellen.


Das Buch ist mit lustigen Illustrationen aufgemuntert.

Ein Buch über Engel, eigentlich einen Lausbuben-Engel, richtig lustig geschrieben - absolut empfehlenswert!